Classicponys vom Taubergrund

Zuchtstätte - Deckstation - Verkauf



 

 

Über uns oder wie hat das Pferdevirus angefangen?

 

 

 

Rosemarie Kellermann und ihr Lebensgefährte Leonhard Schmitt engagieren sich für Haflinger und Classic Ponys

 

Erblich war Rosemarie Kellermann aus Hausen am Bach in Baden Württemberg vorbelastet durch den Vater und eine Tante, die beide Alt- Württemberger Pferde züchteten.

Im Jahr 1993 wurde sie durch eine Bekannte, die selbst Haflinger züchtet, vom Virus ,,Haflinger" angesteckt.

Fasziniert von dieser Pferderasse erfüllte sie sich einen Kindheitstraum und kaufte die bereits zwölfjährige Montana von liz. Alpha, eine Original Tiroler Stute.

Diese Stute war tragend von El. Hengst Steinadler. Das erste Fohlen auf dem Hof war der später gekörte Hengst Steinmarder. Dieser Hengst stand später auf dem Gestüt Vester in Hennef-Kurenbach im Deckeinsatz. Auf der Körung in Münster 1996 lernte sie die Familie Vester kennen und mittlerweile sind sie gut befreundet.

1995 brachte Montana, ebenfalls von Steinadler, das Stutfohlen Stina zur Welt. Nationale und Internationale Erfolge zeichnen diese Stute aus: Siegerstute als Ein- und Zweijährige in Neeviller/Frankreich, dreijährig in Luxemburg auf der Europaschau 1. Preis. im gleichen Jahr bei der Leistungsprüfung Reservesiegerin, in Bad Wurzach beim Goldenen Band Klassensiegerin, im gleichen Jahr erhielt sie die Staatsprämie.

In der Nachzucht ist diese Stute ebenfalls sehr erfolgreich: Eine Stute von Anduc wurde nach Südtirol an Alois Schweigkofler verkauft. Mittlerweile ist sie im Besitz von Luise und Hans Schenk, besser bekannt als ,,Zallinger", auf der Seiser Alm. Das Stutfohlen von Nardini, das beim bundesweiten Fohlenchampionat in Fritzlar bei fast 70 gemeldeten Fohlen einen 7. Platz mit einer sehr hohen Bewertungsnote und auf der Fohlenschau des Stöckerhofs in Hennef- Kurenbach einen 5. Platz belegte, wurde ebenfalls nach Südtirol verkauft.

Neuer Besitzer ist der Sänger und Chef der Kastelruther Spatzen, Norbert Rier.

Eine Halbschwester von Stina, die 1999 geborene Alpenstern Tochter Alice Montana ist an den Luxemburger Züchter Norb Schumacher verkauft. Sie ist heute Elitestute unter dem Namen Aisha. Aisha ist wieder nach Baden Württemberg zu Otto Krauß nach Gagstatt zurückgekehrt.

Die zweite sehr erfolgreiche Stammstute ist Anka (Berte),die 1993 direkt auf der Alm bei Peter Illmer in Fiss/Tirol gekauft wurde. Sie ist ebenfalls erfolgreich leistungsgeprüft und hat zahlreiche hochprämierte Nachkommen.

Die 1995 geborene Wenka von Walzerkönig ist ebenfalls Staatsprämienstute und in der Nachzucht sehr erfolgreich. eine Stute von Nardini wechselte ebenfalls nach Südtirol.

Der größte züchterische Erfolg ist aber die Stute Stolores, jetzt Blendi, geb.1998 von El. Hengst Steinadler. Im September 2000 wurde sie an Norbert Rier/südtirol verkauft. Im Jahr 2001 legte sie in Meran mit Erfolg die Leistungsprüfung ab und wurde Elitestute.

Den schönsten und größten Moment als Züchterin erlebte Rosemarie Kellermann, als Norbert Rier mit der Stute Blendi in den Musikantenstadl einritt.

Diese Ruhe und diesen Charakter zeichneten die Steinadler Nachkommen aus.

 

Classic Pony als zweiter Zuchtzweig

 

www.slawik.com

 

Der zweite erfolgreiche Zuchtzweig sind die auf allen Schauen hochprämierten Classic- Ponys.

Die erste Stute wurde im Jahr 1994 in Hannover gekauft. Ola und Asta waren die beiden Stammstuten, von denen bereits zwei Hengstfohlen nach Südtirol verkauft wurden.

Ein Hengst von El Hengst Nico wurde im März 2002 in Böblingen gekört.

Heute sind die Classics vom Taubergrund überall bekannt und erfolgreich.

Bei allen züchterischen Erfolgen ist Rosi Kellermann mit beiden Beinen auf der Erde geblieben. Sie setzt sich sehr für die Reinzucht der Haflinger ein. Ihre Erfolge bestätigen diese Arbeit.

Für ihre Haflinger und Classicponys ist Rosemarie Kellermann und Leonhard Schmitt kein Weg zu weit und so trifft man die beiden auf vielen Schauen im gesamten Bundesgebiet an. Leonhard Schmitt ist sozusagen die Hardwear auf dem Taubergrund. Leo ist für alles zuständig was so täglich anfällt. Er ist mit seiner Erfahrung ein weitere wichtige Person in der Zuchtstätte vom Taubergrund. Er selbst pflegt schon sein Leben lang den Umgang mit den Pferden, ist immer mit einem Rat an Rosemaries Seite.

 

Leonhardt Schmitt übernimmt auf dem Taubergrund die Grundausbildung der Pferde. Die Ausbildung an der Kutsche und das Trainieren auf Schauen und Hengstvorstellungen gehören zu seinem Aufgabenbereich. Sein besonderer Liebling im Stall war der Haflinger Hengst Amiego Gold mit dem Leo bis jetzt durch dick und dünn gegangen ist. Er hat ihn vielfältig ausgebildet, so dass sich der Hengst in Western sowie englischer Reitweise wie auch am Wagen zu präsentieren weiß. 2009 legte Leonhardt Schmitt sein Fahrabzeichen mit Bravour ab. Die Arbeit an der Kutsche macht Leo viel Spaß und so trifft man ihn oft mit den großen und kleinen Blonden auf den weitläufigen Wegen rund um Hausen am Bach an.

 

Mit von der pferdischen Partie ist Rosemaries Sohn Manuel, der von klein auf mit den Pferden vom Taubergrund aufgewachsen ist. Wenn es die Arbeit ihm erlaubt ist er meist mit dabei und führt die Ponys gekonnt und wie auf zahlreichen Lehrgängen erlernt auf Schauen und Prämierungen vor.

 

Manuel und Gloria

 

Seit Dezember 2015 haben wir ein ganz fleißiges Pferdemädchen, die bei jeder Gelegenheit unsere Pferde putzt, reitet und auch (wenn es die Schule erlaubt) bei jeder Pferdeschau dabei ist. Lara Hahn führt gekonnt die Ponys auf den Schauen vor.

 

 

Unsere fleißige Helferlein

Unser Engagement rund um die Pferde wäre nicht ohne unsere vielen Helferlein möglich. Wir danken Euch allen und sind froh das wir Euch haben und immer auf Euch zählen können.